Wärmpumpen

Wie funktioniert die Wärmepumpe?

Mithilfe eines Kühlmittels entzieht die Wärmepumpe der Umgebung Wärme. Das Kühlmittel verdampft schon bei einer sehr geringen Wärmezufuhr. Das nun gasförmige Kältemittel wird dann in einem elektrischen Kompressor verdichtet. Dabei steigt die Temperatur weiter an.

Anschließend überträgt das Kältemittel seine Wärme in einem Wärmetauscher an das Wasser des Heizsystems. Dabei kühlt es ab und wird wieder flüssig. Der Kreislauf beginnt von vorne.

Wie wirtschaftlich ist eine Wärmepumpe im Altbau?

Wenn Sie einen alten Heizkessel besitzen und in Ihrem Bestandsgebäude noch keine energetische Sanierung erfolgt ist, macht ein Austausch des Heizsystems Sinn. Alte Gas- und Ölheizungen ohne Brennwerttechnik sollten Sie auf jeden Fall durch moderne Anlagen ersetzen. Die Wärmepumpe ist hier die beste Lösung – und das nicht nur im Neubau.

Auch in Altbauten arbeitet eine Wärmepumpe effizient. Dank ihrer Funktionsweise gewinnt sie mit dem eingesetzten Strom in der Regel das Vier- bis Fünffache an nutzbarer Energie. Das bestätigt eine Studie des Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE, die 56 Bestandsgebäude mit Wärmepumpen untersuchte. Die Geräte überzeugten mit Zuverlässigkeit, Effizienz und Ihrer emissionsarmen Funktionsweise.

Der Anschaffungspreis und die anfallenden Wartungskosten einer Wärmepumpe amortisieren sich durch die geringeren Heizkosten und die attraktiven Fördermöglichkeiten schnell.

Gasheizung

Egal ob Sie sanieren oder neu bauen wollen: Wir haben die Gasheizung, die zu Ihnen passt.

Mit einer Gasheizung setzen Sie auf eine bewährte und gleichzeitig zukunftsweisende Technologie. Dabei bieten wir Ihnen ein breites Spektrum von Geräten an: von kompakten Brennwertthermen für Ihre Heizung bis hin zu modernsten Geräten inklusive effizienter Warmwasserbereitung und –speicherung bei höchstem Komfort.

Und zusammen mit den Solaranlagen und Smarthome-fähigen, intuitiven Bedienmodulen können Sie bei sich zu Hause ein Raumklima schaffen, das voll und ganz auf Sie eingestellt ist.

Stiebel Eltron Thermofloor Fussbodenheizung

Damit Sie keine kalten Füße bekommen: Die Fußbodentemperierung Thermofloor von STIEBEL ELTRON ist unabhängig vom bestehenden Heizsystem.

  • Ideal für das Badezimmer geeignet
  • Gleichmäßige Temperaturverteilung im Boden
  • Unabhängig vom bestehenden Heizsystem
  • Dank geringer Aufbauhöhe für Neubau, Renovierung und Sanierung geeignet
  • Wunschtemperatur stufenlos einstellbar
  • Zusätzlicher Temperaturregler erforderlich

Zusätzlich bieten wir Fußbodenheizungen von Cosmo an

Fußbodenheizungen zählen zu den sogenannten Flächenheizungen und überzeugen mit einer Reihe von Vorteilen:

  • Umweltfreundlicher Niedrigtemperaturbetrieb
  • Gleichmäßige Wärmeverteilung
  • Verbesserte Luftqualität
  • Platzsparende Raumgestaltung

FUSSBODENHEIZUNG FRÄSSYSTEME

Das COSMO-Frässystem ist die Lösung für Altbausanierungen bei denen eine Fußbodenheizung nachgerüstet werden soll

Durch ein geniales wie raffiniertes Verfahren wird das COSMO Fußbodenheizungsrohr in speziel gefräste Kanäle in den vorhandenen Estrich gelegt. Dafür kommt ein COSMO-Montagetrupp zu Ihnen auf die Baustelle und fräst mit einer speziellen Fräsmaschine kleine Rohrkanäle in Schneckenform in Ihren Estrichboden. Nach der Verlegung kann der Boden sofort wieder mit dem gewünschten Bodenbelag belegt werden. Die Fräsarbeiten sind durch ein bestimmtes Abluftsystem an den Maschinen absolut staubfrei.